Video/Film

Ausstattung

Die Video&Film-Werkstätte verfügt über einen Arbeitsraum, der mit leistungsstarken Rechnern mit professioneller Schnitt- und Animations-Software (Adobe Premiere Pro, After Effects, Audition, etc.) ausgestattet ist.

Für Aufnahmen nutzen wir beinahe das ganze Schulgebäude, insbesondere das geräumige Dachgeschoss. Zum Equipment gehören acht Camcorder für die ersten Lernschritte, fünf DSLRs mit verschiedenen lichtstarken Objektiven und vier Blackmagic Pocket Cinema-Kameras, die durch ihre professionellen Features – hoher Dynamikumfang, Low-Light-Performance und Aufnahmen in 4K und 6K – hollywoodreife Looks liefern.

Für die Tonaufnahme stehen Tonangeln mit professionellen Richtmikrofonen und Audiorekordern, Rode-Shotgun- sowie Lavalier-Funkmikrofone für die Aufnahme von präzisem und klarem Ton zur Verfügung.

Zur Lichtsetzung nutzen wir hochwertige Bicolor-Ledleuchten mit Softboxen sowie V-Mount-Akkusets für Außenaufnahmen, Led-Ringleuchten, Akkuhandlichter und Faltreflektorensets.

Lerninhalte

Im vierten Jahrgang lernen Schüler*innen sowohl die technischen als auch die gestalterischen Grundlagen filmischen Erzählens kennen. Anhand vieler praktischer Übungen erlernen sie den gesamten Workflow einer Film- und Videoproduktion, vom Exposé bis zum fertigen Video.

Besonders am Film Interessierte haben die Chance von der Kooperation unserer Schule mit YAAAS!, dem Jugendprogramm des Crossing Europe Filmfestivals zu profitieren: mittels Praktika als YAAAS! Young Programmers, die in den Schulalltag eingeflochten werden und unter anderem darin bestehen, Filme für die Jugendschiene des Festivals auszuwählen und Filmgespräche zu führen. Oder als Teilnehmer*innen am YAAAS! Videoprojekt, im Rahmen dessen in internationalen Teams in der Festivalwoche Videobeiträge zu virulenten Themen realisiert werden.

Sicherheitsbestimmungen

Die Arbeit mit elektronischen Geräten erfordert einen konzentrierten Umgang mit leistungsstarken Akkus sowie ein sorgfältiges Hantieren mit den zum Teil großen und schweren Filmleuchten, die beim Einleuchten von Szenen montiert und umgestellt werden müssen. Filmsets sind zudem Orte, an denen viele Kabel am Boden liegen. Daher ist konzentriertes Arbeiten unerlässlich, um Stürze und das Zu-Boden-Reißen von Stativen zu vermeiden.

Projekte dieser Werkstätte

  • Lichtworkshop in der Videowerkstätte

    "See it, be it" ist eine Plattform des FC Gloria, die insbesondere junge Frauen dabei unterstützt in Filmberufe zu gehen und Workshops in Schulen finanziert. In diesem zweitägigen Workshops ist es schwerpunkthaft um die Praxis des Lichtsetzens und das Finden der richtigen Einstellungen gegangen.

    Ansehen

  • 3 Schülerinnen führen Filmgespräch zu "Corsage"

    Am 7. November 2022 fand eine exklusive Filmvorführung von Marie Kreuzers "Corsage" im Moviemento-Kino in Linz statt. Drei Schülerinnen (Andrea Reininger, Julia Stöckl und Marlene Frostel), die im Vorjahr bereits Young Programmers beim Crossing Europe Filmfestival waren, führten im Anschluss an das Screening ein…

    Ansehen

  • Barbara Rettigs Video "Reinigung" gewinnt Preis bei Cinema Next Tour

    Barbara Rettig hat 2021-22 in der Videowerkstätte bei Robert Hinterleitner ein experimentales Performance-Video realisiert, das bei der Cinema-Next-Tour durch Österreich einen von zwei, mit 500 Euro dotierten Preisen erhalten hat. In der Jury: Nora Bruckmüller (OÖ Nachrichten), Stefan Messner (Geschäftsführer Moviemento…

    Ansehen

  • In der Videowerkstätte eine Teamübung am Dachboden machen

    Als praktische Übung in der Videowerkstätte im Abschlussjahrgang haben wir besonderen Wert auf das Aufnehmen und Auspegeln von Ton per Kameramikro sowie Lavaliermikrofon und das Schuss-Gegenschussprinzip von Beobachteter und Beobachterin gelegt. Gefilmt wurde mit unseren Blackmagics bei Schwachlicht, um auch die Einstellung…

    Ansehen

  • Workshop Fake it!

    Die Schüler*innen der 4b haben am 12. Oktober den Workshop "Fake it! - Kunst und Social Media" während des YOUKI Medienfestivals in Wels besucht. Dabei hat die Workshopleiterin Bernadette Anzengruber - übrigens eine Absolventin der HBLA für künstl. Gestaltung - grundlegende Positionen und Stilmittel der Selbstinszenierung…

    Ansehen

  • 2 Video-Auszeichnungen beim Prix Ars Electronica

    Unglaubliche vier Auszeichnungen hat es heuer beim Prix Ars Electronica (Young Professionals) gegeben. Aus der Videowerkstätte kommen zwei: Jasmin Pemmer mit "Saudade", die Geschichte eines jungen Mannes, der mit seinen Gefühlen nicht mehr zurecht kommt und Barbara Rettig mit "Reinigung", ein Performance-Video zu einer…

    Ansehen

  • Jugendjury beim internationalen 4RiverFilmFestival

    Bis April noch bei YAAAS, der Jugendschiene des Crossing Europe Filmfestival, als Young Programmers tätig, waren Marco Barthofer und Julia Stöckl in der letzten Woche vor Schulanfang Mitglieder der Jugendjury des internationalen 4River-Jugendfilmfestivals in Karlovac/Kroatien. Von den etwa 1600 beim Festival eingereichten…

    Ansehen

  • Auszeichnung der Kooperation unserer Schule mit YAAAS!

    Die Kooperation unserer Schule mit der Jugendschiene YAAAS! des Crossing Europe Filmfestivals wurde durch Culture Connected ausgezeichnet. Zwar ist diese Zusammenarbeit deutlich weitreichender, schließt nicht nur die intensive Einbindung zahlreicher Schüler*innen als YAAAS! Young Programmers oder Teilnehmer*innen des…

    Ansehen

  • Im Videounterricht ein Remake zu "Blade" filmen (4b2)

    Es handelt sich um die Opening Scene von Stephen Norringtons Vampire-Story "Blade" aus dem Jahr 1998, die zugegebenermaßen voll ist von stereotypen Rollenbildern, die auf amüsante Weise von dieser Gruppe neuinterpretiert werden.

    Ansehen

  • Rocky einmal anders - ein Remake der 4b1

    Rocky, den Boxer, der nach seiner "Adrian" ruft, kennt praktisch jede*r aus den insgesamt acht Filmen von John Avildson. Die 4b1 interpretiert eine "ikonische" Szene aus dem ersten Teil neu und realisiert damit das Abschlussprojekt in der Videoklasse von Robert Hinterleitner im Sommersemester 2022.

    Ansehen

  • Fight Club goes Art Club (4a1)

    Es handelt sich um eine der bekanntesten Szenen aus David Finchers "Fightclub"  aus dem Jahr 1999, die in einen vollkommen neuen Kontext gestellt wird. Dieses Remake wird von der 4a2 in der Videoklasse von Robert Hinterleitner im Sommersemester 2022 realisiert.

    Ansehen

  • Plasencia Encorto Auszeichnung

    Nach dem Preis beim Prix Ars Electronica und dem Hauptpreis beim MLA (Wien) erhält Sabine Wimmers Video, in dem es um einen jungen Mann geht, der von seinen Filmplakaten Liebestipps bekommt, den zweiten Hauptpreis für das zweitbeste internationale Video. Da Sabine verhindert war, haben den Preis Susanna Humer, Marlene…

    Ansehen

  • Drei Maturantinnen moderieren das YAAAS! CloseUp 22

    Im Vorjahr noch als Young Programmer tätig, brillieren die drei heuer mit einer sachlich fundierten, sehr amüsanten Moderation des YAAAS CloseUp, zu dem zwei junge Filmemacher*innen (Elena Wolff und Luzia Johow) eingeladen werden, ihre Erstlingsvideos im Vergleich mit aktuellen Arbeiten zu zeigen und sich in einem…

    Ansehen

  • Eine coole YAAAS!-Disco-Premiere!

    Barbara Rettig war 2021 Teilnehmerin beim YAAAS! Videoprojekt, Fabian Wenzelhuber und Vanessa Petrusic Young Programmers. Heuer haben sie trotz Vorbereitung auf die Reifeprüfung an einem Namen in der Festivalwoche die Turntables übernommen und am 30. April ab 20:00 am OK-Platz ihre Musik aufgelegt, um dann – nach…

    Ansehen

  • Sieben Schüler*innen beim YAAAS! Videoprojekt

    Im Zentrum der Jugendschiene des Crossing Europe Filmfestivals steht das Videoprojekt, im Rahmen dessen ca. 40 Jugendlichen die Chance geboten wird, in vier Teams eigene Beiträge zu einem virulenten Thema zu realisieren. Teilnehmer*innen kommen nicht nur aus Oberösterreich, sondern aus ganz Europa. Jedes Team wird…

    Ansehen

  • Marlene Frostel rockt @yaaas_crossingeurope

    Marlene Frostel, 4A-Klasse, hat im Oktober 2021 den Instagramkanal der Jugendschiene des Crossing Europe Filmfestivals für ein Jahr übernommen, und berichtet backstage: von der Auswahl der Filme für den YAAAS! Competition, vom Siebdruck der 70 T-SHirts für die Teilnehmer*innen des Videoprojekts und von allen Erlebnissen…

    Ansehen

  • "Liebe ist kein Spielfilm" bei spanischem Jugendfilmfestival

    Sabine Wimmers Video wurde für das internationale Filmfestival Plasencia Encorto in Westspanien ausgewählt und läuft dort im Wettbewerb von 5. bis 8. Mai.

    Ansehen

  • YAAAS! Young Programmers 22

    Unsere YAAAS! Young Programmers 2022 (Marlene Frostel, Oliver Parsch, Andrea Reininger, Julia Stöckl, Marie-Louise Schmindinger und Marco Barthofer) treffen die Filmauswahl für die CROSSING EUROPE Wettbewerbsschiene YAAAS! Competition. In dieser Sektion laufen sechs Spielfilme, die um den Festivalpreis YAAAS! Competition…

    Ansehen

  • 2021 Oida gewinnt YCN-award

    "Oida" gewinnt den Youth Cinema Award für das beste internationale Workshopvideo, das im Rahmen des YAAAS! Videoprojekts 2021 entstanden ist. Herzlichen Glückwunsch an David Panhofer und das von ihm im Juni 2021 betreute Team, sowie an die Fliege, die ihre Rolle mit Bravour (wenn auch etwas unterkühlt) gemeistert…

    Ansehen

  • Filmscreening & -gespräch "Surviving Gusen"

    Am 18. Oktober 2021 um 15:30 präsentiert Gerald Harringer als einer von zwei Regisseuren den Dokumentarfilm „Suviving Gusen“ an der HBLA für künstlerische Gestaltung und stellt sich im Anschluss einem Filmgespräch. Hier eine Kurzbeschreibung von der Homepage http://www.surviving-gusen.comDer Film…

    Ansehen