Video/Film

Ausstattung

Die Video/Film-Werkstätte verfügt über zwei Arbeitsräume mit fixen Arbeitsplätzen sowie einem Studio. Das Equipment, das ausschließlich dem 4. und 5. Jahrgang zur Verfügung steht, besteht aus 5 DSLR-Kameras, einem professionellen Camcorder und umfangreichem Equipment für die Tonaufnahme und Beleuchtung. Für die Postproduktion stehen leistungsstarke Rechner mit professioneller Schnitt- und Animations-Software (Adobe Premiere Pro CC, After Effects CC) zur Verfügung.

Im vierten Jahrgang lernen SchülerInnen sowohl die technischen als auch die gestalterischen Grundlagen filmischen Erzählens kennen. Anhand vieler praktischer Übungen erlernen die SchülerInnen den gesamten Workflow einer Film- und Videoproduktion; vom Exposé bis zum fertigen Video, unterstützt durch eine umfangreiches Angebot an Programmen für die Planung und Postproduktion. In Kombination mit der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Medium tauschen die Schülerinnen in Fachsprache Ideen zur Umsetzung ihrer Projekte aus.

Sicherheitsbestimmungen

Die Arbeit mit elektronischen Geräten erfordert einen konzentrierten Umgang mit leistungsstarken Akkus und Batterien sowie ein sorgfältiges Hantieren mit den leistungsstarken, zum Teil großen und schweren Foto- und Filmleuchten, die beim Einleuchten von Szenen montiert und umgestellt werden müssen und bereits nach kurzer Betriebszeit sehr heiß werden. Foto- und Filmsets sind zudem Orte, an denen viele Kabel am Boden liegen. Auch hier ist wachsames und konzentriertes Arbeiten unerlässlich, um die Gefahr des Stürzens und Zu-Boden-Reißens von Stativen zu vermeiden.

Projekte dieser Werkstätte

  • 4-River-Filmfestival Karlovac (Kroatien)

    Isabella Victora und Sophie Kocher haben die Chance erhalten als Mitglieder der internationalen Jugendjury fünf Preise beim internationalen Jugendfilmfestival in Karlovac (Kroatien) zu vergeben. Gemeinsam mit ca. 200 internationalen Gästen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren haben sie 70 Videos gesichtet, diskutiert…

    Ansehen

  • Venedigreise der 4A und 4B

    Reiseeindrücke von SchülerInnen des 4.Jahrgangs: Um 23:00h ging die Reise nach Venedig mit dem Nachtzug los. Voller Vorfreude verbrachten wir fast zehn Stunden in unseren Abteilen und versuchten, ein bisschen Schlaf zu bekommen. Dass Venedig eine unglaublich vielseitige Stadt ist, wurde uns vom ersten…

    Ansehen

  • YAAAS! 2019

    YAAAS! ist die Jugendsparte des Crossing Europe Filmfestivals, die von Robert Hinterleitner geleitet und von einer Absolventin der HBLA (Sarah Oos) unterstützt wird. YAAAS! kooperiert eng mit der HBLA für künstlerische Gestaltung, woraus sich für die SchülerInnen der HBLA unzählige Möglichkeiten ergeben, in ein…

    Ansehen

  • Kunststadt München 2019

    Im März 2019 sind die Schülerinnen und Schüler der 3.Klassen im Rahmen ihrer dreitägigen gemeinsamen Reise in das vielfältige Kulturangebot Münchens eingetaucht. Es wurden dabei zahlreiche Bezüge zu den Werkstätten im Fachbereich und zur Kunstgeschichte ermöglicht und in der Wahrnehmung von Originalen…

    Ansehen

  • Preis für das beste internationale Schulvideo beim Timelinefestival 2019

    „Stop Emotion“ von Romana Hochmayer ist ein Video, das sehr aufwändig unter frostigen Bedingungen im Winter 2018/19 am nicht geheizten Dachboden der HBLA für künstlerische Gestaltung entstanden ist. Bei dieser Animation dienten Wand und Boden als Bildfläche, auf der mittels etwa 700 Stop-Motion-Bildern die Geschichte…

    Ansehen

  • Camera Zizanio und Mythos Projekt 2018

    Sechs SchülerInnen der 5b und eine Absolventin (Romana Hochmayer) sowie die zwei Videolehrer der HBLA für Kunst wurden im Dezember 2018 zum internationalen Jungendfilmfestival Camera Zizanio (und Olympia Filmfestival) in Pyrgos (Griechenland) für acht Tage geladen, nicht nur Filme zu schauen und kulturelle Veranstaltungen…

    Ansehen

  • Zweiter und achter Platz beim ETS-Videowettbewerb 2018

    Im Fach Video entstanden im Sommersemester 2018 zwei Videos zum Thema "Sprachen neu denken - Grenzen überwinden" für den ETS Videowettbewerb des Österreichischen Sprachenkompetenz-Zentrums. Die Videos erreichten jeweils den 2. und den 8. Platz. Die feierliche Übergabe…

    Ansehen

  • Media Literacy Award (MLA) 2018

    Unser Aufenthalt beim mla 2018 (Media Literacy Award 2018 Wien, veranstaltet von Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung/BMBWF), der im Dschungel im Museumsquartier stattfand, war wieder ein voller Erfolg. Es wurde seitens des Veranstalters die Qualität der an unserer Schule realisierten Arbeiten…

    Ansehen

  • 4RiverFestivals in Karlovac

    Am 15.9.2018 endete das internationale 4River-Festival für Jugendliche in Karlovac (Kroatien). Unter den 4000 Zusehern und rund 200 Gästen aus aller Welt waren auch drei LinzerInnen im Geschehen, die die HBLA für künstlerische Gestaltung repräsentierten. Leonie Schober und Victoria Böhmberger, Schülerinnen des…

    Ansehen

  • Jugendjury Crossing Europe Filmfestival Linz 2018

    Zum fünfzehnjährigen Jubiläum des Crossing Europe Filmfestivals wurde in Kooperation mit der HBLA für Kunst Linz eine neue Wettbewerbskategorie und damit ein neuer Preis eingeführt: der Crossing Europe Youth Award, der 2018 von fünf SchülerInnen der HBLA vergeben wurde. Lena Pöschko, Anna Haderer, Sophie Rieger,…

    Ansehen

  • Prixwinnerin Katharina Hollinetz bei U19 (Create your world)

    Das Videoprojekt von Katharina Hollinetz, das mit einer VR-Brille in der Videowerkstatt bei Robert Hinterleitner gedreht wurde, erhielt beim Prix Ars Electronica eine lobende Anerkennung und wurde beim Festival in der Postcity ausgestellt. "Emergency Exit" ist ein Video übers Fliehen. Es erzählt die Geschichte einer…

    Ansehen

  • 1. Preis beim internationalen Jugendfilmfestival Camera Zizanio

    Ein Video über zwei junge Frauen und ihre Besessenheit füreinander wurde in der Videowerkstätte des Abschlussjahrganges bei Robert Hinterleitner realisiert und erhielt beim internationalen Jugendfilmfestival in Pyrgos (GR) den ersten Preis.

    Ansehen

  • Video "Are you worth it?" mehrfach ausgezeichnet

    In ihrem Video erzählt Sonja Aberl aus dem Alltag einer jungen Frauen und thematisiert, wie sie zur Manipulation durch Schönheitsideale der Werbung steht. Dafür erhält sie mehrere Auszeichnungen im In- und Ausland: den Award of distinction bei der ARS Electronica (U19, create your world), den 3. Preis bei der Camera…

    Ansehen